Missions completed.

2. Mission: IoTcamp 2017,
München

128 Teilnehmer, 20 spannende Sessions und 1 coole Location. Am 5. Oktober 2017 fand das zweite IoTCamp in den HighLight Towers in München statt. „Connect.More.“ war das Motto des Barcamps. Cassini Partner Michael Schmitz eröffnete das Communitytreffen, durch den Tag führte Moderator Stefan Evertz. Nach einer Vorstellungsrunde bestimmten die Teilnehmer selbst die Inhalte der Unkonferenz. Das Ergebnis der Sessionsammlung war eine gut gefüllte Agenda. Über fünf Etappen und jeweils vier parallele Slots hinweg diskutierten die Teilnehmer verschiedene Themen zum Internet der Dinge und Industrie 4.0. Und das mit ganz unterschiedlichen Blickwinkeln, denn die Teilnehmer kamen aus Wissenschaft und Forschung, Industrie, Dienstleistung und IT-Entwicklung. Für die gute Mischung sorgten auch die Knowledge- und Medienpartner, die das IoTcamp als Sessiongeber und Multiplikatoren tatkräftig unterstützt haben. Das IoTCamp 2017 bot eine inspirierende und willkommene Plattform für IoT-Netzwerker.

Mission 2017 in Zahlen, Daten und Fakten.

1. Mission: IoTcamp 2016, Düsseldorf

Das erste deutsche IoTcamp am 4. Oktober widmete sich dem Zukunftsthema Internet of Things. Organisiert von Cassini Consulting, wurde das IoTcamp von verschiedenen Knowledge-Partnern inhaltlich unterstützt.

Typisch für das im Vorfeld offen gehaltene Format: Die 135 Teilnehmerinnen und Teilnehmer gestalteten das Programm aktiv mit eigenen Inhalten. Die 22 so zustande gekommenen Sessions behandelten Schwerpunktthemen wie Sicherheits- und Kommunikationsstandards sowie Infrastrukturen. Eine Twitterwall dokumentierte live den regen Austausch. Zeitweilig war das Hashtag #iotcamp auf Platz 2 der deutschen Twittercharts.

Spannend war zudem die Panel-Diskussion der Vertreter bedeutender Telekommunikationsunternehmen. Die Experten kamen zu demselben Ergebnis wie die Teilnehmer in den Arbeits- und Diskussions-Sessions: Technologisch ist das Internet of Things bereits heute umsetzbar. Jetzt gilt es, die smarten Systeme und Funktionen sicher zu integrieren.

Mission 2016 im Überblick.