03.10.2018 

E-Autos mit dem Fahrrad nachtanken?

Ein Berliner Startup will die Marktlücke schließen, um künftig auch abseits von Ladestellen E-Autos mit Strom zu versorgen.

In Berlin hat das Startup Chargery den Bedarf an mobilen Nachladestationen erkannt und ein Konzept entwickelt, um die Akkus von liegengebliebenen E-Autos wieder aufzuladen. Das junge Unternehmen hat ein Akku entwickelt, das per Fahrradkurier zum Einsatz kommt. Es bringt genügend Kapazität mit, um schon nach 30 Minuten Ladezeit eine Strecke von 150 km zu gewährleisten. Dies sollte dann auf jeden Fall zur nächsten Tankstelle reichen. wired hat die Geschäftsidee vorgestellt.